Sardinien

Perle im Mittelmeer

Ein beliebter Spruch über Sardinien besagt: „Als Gott die Welt schuf, vergaß er versehentlich Sardinien. Als ihm dies auffiel, warf er einen Felsen ins Wasser und versammelte auf ihm die schönsten Dinge, die er bisher auf der Erde geschaffen hatte.“ Diese Anekdote ist gut geeignet, um die Vielfalt Sardiniens zu beschreiben. So finden sich auf der zweitgrößten Insel im Mittelmeer türkisblaues Wasser, kilometerlange Sandstrände und einsame Steinbuchten, aber auch fruchtbare Ebenen und Gebirge im Inland.

Auf der Insel findet man sanften Tourismus, mit kleinen Hotels und Appartementanlagen, die nicht höher gebaut werden dürfen, als die Bäume wachsen! Hotelbunker und Bettenburgen werden Sie hier vergeblich suchen. Viele Hotels sind mit landestypischen Materialien gebaut und verschmelzen scheinbar mit der sardischen Landschaft. Alles ist nett und beschaulich, bis der Jetset in Porto Cervo einfliegt. Hier tummeln sich im Sommer die Schönen und Reichen und gehen hier in den Luxusläden einkaufen!

sardinien1
sardinien2
sardinien3
sardinien4
sardinien5
sardinien6
sardinien8
sardinien7
sardinien9
sardinien18
sardinien17
sardinien16
sardinien15
sardinien14
sardinien13
sardinien12
sardinien11
sardinien10

Empfehlen kann ich diese traumhaft schöne Insel für Menschen, die Ruhe und Erholung suchen genauso, wie für den Aktivurlauber, der wandern, tauchen oder die Insel erkunden will!

Für jeden Urlaubstypen können wir Ihnen ein passendes Hotel empfehlen.

Mein Tipp:

Fahren Sie einmal auf die niedliche, kleine Insel „La Maddalena“ und bummeln Sie durch die kleinen Gassen oder besuchen Sie das kleine Örtchen „Orgosolo“ in den Bergen, mit seiner kriminellen Geschichte und der eindrucksvollen politischen Wandkunst!