Genusswandern mit der Alpinschule Innsbruck (ASI) in Tirol

Mein Fazit: Wandern kann jeder! In einer kleine Gruppe mit einem geprueften Wanderführer an der Seite bekommt man Wissenswertes vermittelt und erlebt gigantische Naturschoenheiten und ganz viele neue spannende Momente, die das Leben einfach glücklich machen.

Ja, schon der Begriff Genusswandern laesst erahnen wie schoen wandern in den Bergen sein kann. Mit normaler Kondition und keiner Wandererfahrung, mit einem erfahrenden geprueften Wanderfuehrer in einer kleinen Gruppe von 11 Personen starteten wir erwartungsvoll zu Fuss mit entsprechender Ausruestung (knoechelhoche Wanderschuhe sind sehr wichtig und natuerlich der Rucksack mit Getraenk und der Brotzeit z.B. Bananen, Muesliriegel usw.) zu unserer Tour um den groessten See Tirols, den Achensse.

P1010269
P1010273
P1010281
P1010289
P1010294
P1010322
P1010330
P1010348
P1010369
P1010371
P1010231
P1010232
P1010233
P1010243
P1010249
P1010264

Wir wanderten von Achenkirch auf dem malerischen Seetsteig nach Pertisau. Unterwegs fazinierten der Kontrast zwischen dem tuerkisen Wasser des Achensees und der imposanten Bergkulisse. Nach einer netten Einkehr brachte uns der Achensee-Dampfer wieder zum Ausgangspunkt.

Die Natur besonders zu erleben und die Gedanken in eine ruhige fantastiche Bergwelt eintauchen zu lassen sind zweifelslos Gluecksmomente, die wir oft im „normalen Leben“ nicht mehr erleben koennen.

Unser Standorthotel, die 4 Sterne ASI-Lodge hat einen hervorragendem Service und eine sehr gute Küche kombiniert mit aussergewoehnlichen Charme und Herzlichkeit. „Hier wird der Gast zum Freund“