Erlebnisreise Thailand

Erlebnisreise Thailand – Bangkok und Umgebung u. der Norden

Ich habe im September 2013 eine Informationsreise mit vielen Hotelbesichtigungen und interessanten Ausflügen
rund um Bangkok mit Meiers Weltreisen gemacht.
Das Land des Lächelns begeisterte mich mit seinen Tempelanlagen wie z.B. den „Wat Benjamabophit“, wo ich auch persönlich meine Opfergaben an einen buddhistischen Mönch geben konnte, der mich einem Gesang belohnte.
Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist der „Royal Grand Palace & Wat Po“. Der Grand Palace beherbergt das Hauptheiligtum der Thais, den „Smaragdbuddha“. In tiefer Andacht wird die relativ kleine Figur von Gläubigern verehrt. “Der Wat Po“ – ein Tempel der Superlative, das größte und älteste Kloster Bangkoks mit dem größten liegenden goldenen Buddha. Mit 45 Metern die größste Statue eines ruhenden Buddhas in Thailand und sehr beeindruckend! Ein besonderes Erlebnis war eine Tee-Zeremonie im Boutique-Hotel Shanghai Mansion in China gegenüber dem Lumpini Park Town. Meine Empfehlung für Liebhaber kleiner liebevoll eingerichteter Hotels, modern und trendig im asiatischen Stil. Wer buntes Markttreiben liebt ist hier genau richtig. Die schwimmenden Märkte von Bangkok mit ihren Verkaufsbooten mit Früchten und Gemüse usw. sind einzigartig und auch ein Besuch zu den vielen Blumenmärkte ist lohneswert fürs Auge und für die Nase.

P1050075
P1050089
P1050104
P1050134
P1050144
P1050180
P1050209
P1050230
P1050250
P1050313
P1050385
P1050400
P1050412
P1050422
P1050424
P1050469

Auch ein Frühstück mit einer Suppe mit vielen Einlagen frisch gekocht in einer der vielen Garküchen an der Straße ist köstlich. Wer den Norden, das so genannte „Goldene Dreieck“ besuchen möchte entweder mit dem Flieger oder mit dem Bus, wird ein grünes und abwechslungsreiches Land entdecken, vorbei an den weiten gigantischen Reisefeldern. Das goldene Dreieck, an der Grenze zu Myanmar und Laos. Das wichtigste Gotteshaus im gesamten Norden Thailands ist der „Wat Phra Doi Suthep“ in ca. 1000 Meter Höhe gelegen, eine kleine Seilbahn fährt nach oben oder ca. 290 Stufen und bietet einen märchenhaft schönen Anblick. Viele schöne Hotels bieten einen guten Ausgangspunkt um die Altstadt Chiang Mai und den berühmten Nachtmarkt zu erkunden. Ich habe eine Busfahrt von Chiang Mai nach Chiang Rai zum Auslese Hotel „Anatara Golden Triangle Elephant Camp“ gemacht -ein besonderer Höhepunkt .Das Hotel eingebettet in eine herrliche Landschaft direkt am Mekong Fluss,dort ich habe hautnah den Umgang mit den Elefanten erlebt – ich bin immer noch von diesem Erlebnis emotional tief berührt.

Mein Fazit: Thailand ist wirklich ein Land des Lächelns und die Thais verstehen die Kunst einen Menschen mit dem Buddhismus und ihrer naturverbunden Lebensweise vertraut zu machen!