Die Wasserkuppe & Fulda

Besuch bei den Segelfliegern auf der Wasserkuppe

Gruppenbild Wasserkuppe

Gruppenbild Wasserkuppe

Gutgelaunt und wie immer mit viel Spaß ging es am 24.05.2014 wieder auf Tour mit dem reisebüro bettina eggert. Diesmal lag das Ziel in der wunderschönen Rhön: Die Wasserkuppe, der mit 950 m höchste Berg Hessens und die Geburtsstätte des Segelflugs.

Hier bestaunten wir bei einer sehr informativen und kompetenten Führung des Leiters der Flugschule modernste Segelflugtechnik. Wir erfuhren neben vielen technischen Details z. B., dass ein Segelflieger zw. 140.000,– – 160.000,– € kostet, dass die Gebühr für den Segelflugschein ca. 3.500,– € beträgt und bereits mit 14 Jahren erworben werden kann und dass in einem Segelflugzeug in der Herstellung noch sehr viel Handarbeit steckt. In dem nahe gelegenen Unternehmen Alexander Schleicher werden im Jahr ca. 90 bis 100 Segler hergestellt, von welchen ca. 70 % in den Export gehen.

Anschließend tauchten wir in das Segelflug-Museum mit der spannenden Geschichte des Segelfluges ein und bewunderten den Wagemut der Flug-Pioniere mit ihren teilweise sehr waghalsig anmutenden Konstruktionen. Nach einem leckeren Mittagessen auf der Außenterasse der Flugschule ging die Fahrt weiter nach Fulda. Hier hatten wir Gelegenheit, die Barockstadt mit ihrem beeindruckenden Dom, dem wunderschönen, üppig grünen Schlosspark und der lebendigen Altstadt mit ihren zahlreichen Cafés und Geschäften auf eigene Faust zu erkunden.

Auf der Rückfahrt wurde dann noch ein Reisegutschein über 50,- und 100,- Euro verlost. Die Gewinner freuten sich riesig über ihre Gewinne. Mit vielen neuen Eindrücken und so manchem Shopping-Schnäppchen ging die Fahrt dann entspannt am frühen Abend in Osterode zu Ende.