10 Jahre Queen Mary 2

Wir waren dabei! Die Queen Mary 2 feiert ihr 10 jähriges Jubiläum

Auf geht’s! Für 56 Kunden vom reisebüro bettina eggert ging es am 19.07.2014 mit viel Sonnenschein nach Hamburg. Unser Ziel: Das 10-jährige Jubiläum der Queen Mary 2.

Zur Feier des Tages wurde mit einem typischen Getränk aus Hamburg angestoßen, einem kühlen erfrischenden Alsterwasser. Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt:
Mit einer Runde Matjesbrötchen überraschten wir die Gäste.
Um die Fahrtzeit nach Hamburg zu verkürzen, haben wir uns wieder ein Gewinnspiel für unsere Gäste einfallen lassen. Durch Erraten diverser Nationalhymnen, Schiffshörnern und 2-3 Schätzfragen konnten tolle Preise gewonnen werden! Von einem orginal Macy´s T-Shirt aus New York, Frühstücksbrettchen von der „Mein Schiff“, Saunatüchern von „Costa“ über einen 150,- Euro Reisegutschein!

IMG_0015
IMG_0018
IMG_0028
IMG_0031
IMG_0036
IMG_0041
IMG_0068
IMG_0083
IMG_0091
IMG_0103
IMG_0104
IMG_0109
IMG_0115
IMG_0118
IMG_0138
IMG_0140
IMG_0142
IMG_0156
IMG_0171

In Hamburg angekommen besuchten wir das Auswanderermuseum in Ballin-Stadt. Dort bekamen wir eine kurze Einführung und erfuhren alles über die damalige Auswanderung per Schiff nach Amerika oder Australien. Es war sehr spannend zu hören, was die Menschen finanziell aufbringen mussten um auswandern zu können und was sie physisch und psychisch alles erduldet haben. Am Ende der Ausstellung konnte man an mehreren Computern seinen eigenen Namen in eine Suchmaschine eingeben, um zu sehen, ob einer der eigenen Vorfahren bei den Auswanderern dabei war.
Danach ging es zum Hafen. Und da stand sie dann auch schon: die Queen Mary 2. Gigantisch und majestätisch stand sie vor uns. Hier hatte jeder Zeit, sich das Getümmel am Liegeplatz der Queen Mary 2 anzuschauen. Der ein oder andere ist mit dem am Hafen stehenden Riesenrad gefahren, um auch einmal einen Blick von oben auf die Queen zu erhaschen.

Um 19:30 Uhr ging es dann auf unsere eigens für diesen besonderen Anlass gecharterte Barkasse. Für unsere Barkasse, die „Lütte Deern“, war es die Jungfernfahrt. Um 21:30 Uhr war es dann soweit, der Kreuzfahrtriese legte am Kreuzfahrtterminal in der Hafen City ab. Tausende Zuschauer verabschiedeten die Queen Mary 2 vom Hafen aus und auch sämtliche Passagiere standen an der Reling und wedelten mit ihren England-Fahnen und winkten uns zu. Unser sehr erfahrener Kapitän hat die „Lütte Deern“ dann auch ganz nah an den Kreuzfahrtriesen heranmanövriert, so dass wir einen einmaligen Blick auf das Schiff hatten. Mit sechs verschiedenen Feuerwerken und einer Eskorte zahlreicher Schiffe fuhr die Queen Mary 2 langsam fort. Auf Höhe der Landungsbrücke erfolgte die musikalische Verabschiedung, bevor sie sich auf den Weg nach New York machte.

Leider ging ein wunderschöner Tag viel zu schnell zu Ende. Völlig erschöpft und mit vielen neuen Kreuzfahrträumen fuhren wir nach Osterode zurück.